Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


wlan:7-peap

Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Einrichten der WLAN-Verbindung

Diese Anleitung wurde mit Windows 7 erstellt, ist aber auch für Windows 8/8.1/10 gültig.

Achtung: Die Bilder können je nach Windows-Version leicht abweichen.

Schritt 1: Netzwerk- und Freigabecenter öffnen

Schritt 2: „Verbindung mit einem Netzwerk herstellen“

Schritt 3: „Manuell mit einem Drahtlosnetzwerk verbinden“ > „Weiter“

Schritt 4: Die Daten zum Netzwerk eingeben. Sollte es unter „Sicherheitstyp“ kein „WPA2-Enterprise“ geben, ist vermutlich die WLAN-Karte zu alt. Neue Treiber könnten dann eventuell helfen.

Das Häckchen bei „Diese Verbindung automatisch starten“ ist optional. Falls Sie möchten, das sich ihr Gerät automatisch mit diesen Netzwerk verbindet, sobald es in Reichweite ist, dann setzen sie das Häcken.

Schritt 5: „Verbindungseintellungen ändern“

Schritt 6: Im Tab Sicherheit > „Einstellungen“ öffnen

Schritt 7: Das Häkchen bei „Serverzertifikat überprüfen“ entfernen.

Achtung: Sollte ein Zertifikat der „Deutschen Telekom Root CA 2“ in der Liste vorhanden sein, sollte man das Serverzertifikat überprüfen lassen (Haken reinmachen/drinlassen), das Telekom-Zertifikat in der Liste auswählen und die Verbindung über „802-1x.fh-schmalkalden.de“ herstellen. Auch ohne überprüftes Zertifikat wird die Verbindung verschlüsselt und ist sicher gegen Abhören. Die Überprüfung des Serverzertifikates stellt sicher, dass Sie Sich mit UNSEREM Server und UNSEREM WLAN verbinden (Stichwort Rogue WLAN). Ist das Telekom-Root-Zertifikat nicht installiert, kann es von dieser Webseite geladen und installiert werden: https://pki.pca.dfn.de/fh-schmalkalden-ca/pub/cacert/rootcert.crt

FIXME hier fehlt noch die Konfiguration der äußeren Identität, also anonymous@fh-schmalkalden.de!! Da in diesem Textfeld kein @ erlaubt ist, muß hier „anonymous“ eingetragen werden. Allerdings muß dann bei der Identität die <fhsid> in <fhsid>@fh-schmalkalden.de geändert werden.

Schritt 8: „Konfigurieren öffnen“ > Häkchen entfernen

Schritt 9: Einstellungen speichern und zu den „Eigenschaften für Drahtlosnetzwerk eduroam“ zurückkehren

Schritt 10: „Erweiterte Einstellungen“ > Einstellungen setzen:

Schritt 11: „Anmeldeinformationen speichern“ > als Benutzer die FHS-ID und als Passwort das für die FHS-ID gewählte Passwort.

Wenn Sie am Roaming teilnehmen wollen - also an anderen Standorten eduroam mit ihrer FHS-ID nutzen möchten - müssen Sie hier bei der Anmeldung <fhsid>@fh-schmalkalden.de eintragen! Zusätzlich sollte dann der Identitätsdatenschutz aktiviert sein (gilt nur für Windows 7 und älter)

Schritt 12: Sämtliche Dialoge schließen (Speichern nicht vergessen!)

Glückwunsch! Die WLan-Verbindung ist jetzt eingerichtet.

wlan/7-peap.txt · Zuletzt geändert: 2015/11/24 10:32 von 28904